Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Komm und sieh

Freitag, 28. Februar, 19:30

„Komm und sieh“ von Elem Klimow ist ein sowjetischer Antikriegsfilm von 1985, der im Jahre 1943 in einem weißrussischen Dorf spielt. Anhand des Schicksals des jugendlichen Protagonisten Fljora, der gegen die Deutschen kämpft, wird die Grausamkeit des Zweiten Weltkrieges schonungslos, ehrlich, fesselnd und brutal gezeigt. Der Film zeigt, wie der Krieg den Menschen zu einer Bestie macht. Nichts für schwache Nerven.

Buch: Ales Adamowitsch
Kamera: Alexej Rodionow

Original mit deutschen Untertiteln

Details

Datum:
Freitag, 28. Februar
Zeit:
19:30

Veranstalter

attac globale lokal – Kino in der Neustadt
Telefon:
Telegram: @Kinoinderneustadt
E-Mail:
kontakt@kino-in-der-neustadt.de

Veranstaltungsort

Theatersaal des Gemeindezentrum Zion

Kornstraße 31,
28201 Bremen
Telefon:
0421 597 695 21