Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Januar 2019

Filmtitel- Rätsel: „Rettende Liste“

Freitag, 25. Januar, 19:00
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Spielbergs Holocaustdrama über Zivilcourage ist ein Meilenstein der Filmgeschichte
Im Kriegsjahr 1939 kommt der Fabrikbesitzer Oskar Schindler (Liam Neeson) ins besetzte Krakau. Zunächst hat er nur ein Ziel: Geschäfte machen. Dank guter Kontakte zur Nazi-Elite erhält er Juden als billige Arbeitskräfte ...

Mehr erfahren »

Februar 2019

Alphabet

Freitag, 1. Februar, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten.

Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal, welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je.

Mehr erfahren »

Gundermann

Freitag, 8. Februar, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. GUNDERMANN ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. GUNDERMANN ist ein Film über Heimat. Er blickt noch einmal neu auf ein verschwundenes Land. Es ist nicht zu spät dafür. Es ist an der Zeit.

Mehr erfahren »

Milliarden für den Stillstand – Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt

Freitag, 15. Februar, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Kaum irgendwohin fließen (pro Kopf gerechnet) soviel Hilfsgeldernwie nach Palästina. Seit den Oslo-Abkommen von 1993 sind es über 25 Milliarden US-Dollar. Ihr Zweck: Hilfe beim Aufbau eines unabhängigen demokratischen Staates Palästina, der in Frieden neben Israel existiert. Doch die Bilanz nach 25 Jahren ist desaströs: Ein Staat Palästina ist ferner denn je, die Situation in den besetzten Gebieten schlechter als vor Oslo.

Mehr erfahren »

Lamorisse – Doublefeature: Der weiße Hengst (1953) und Der rote Ballon (1956)

Freitag, 22. Februar, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Zwei vielfach preisgekrönte (Kinder-) Filme des Fotografen und Filmemachers, der schon 1970 bei der Produktion eines Dokumentarfilms im Iran ums Leben kam.

Der weiße Hengst (47 Min.): In der Camargue, Frankreich, verbündet sich ein kleiner Junge mit einem weißhaarigen Pferd, das vor Ranchern entkommen ist.

Der rote Ballon (34 Min.): Ein eigenwilliger roter Ballon folgt einem kleinen Jungen durch die Straßen von Paris.

Mehr erfahren »

März 2019

Citizen Four

Freitag, 1. März, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Im Januar 2013 erhält die Filmemacherin Laura Poitras verschlüsselte Emails von einem Unbekannten, der sich „Citizen Four“ nennt und Beweise für illegale verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Geheimdienste in Aussicht stellt. Im Juni 2013 fliegen Laura Poitras und der Journalist Glenn Greenwald nach Hongkong, um sich mit dem Unbekannten zu treffen. Es ist Edward Snowden.

Mehr erfahren »

Hörkino: Utopien – eine andere Welt ist möglich

Dienstag, 5. März, 19:30
Kukoon, Buntentorsteinweg 29
Bremen, 28201 Deutschland

Radio - Feature von Inge Braun und Helmut Huber

In neoliberalen Zeiten scheinen kollektive Träume von einer anderen Gesellschaft keinen Platz mehr zu haben. Ein Radio-Feature über die Hoffnungen und Enttäuschungen politischer Utopien.

Mehr erfahren »

نحن هنا – Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza

Freitag, 8. März, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Ein Dokumentarfilm, der eine Gruppe von jugendlichen Schauspielern aus Gaza begleitet, die ihr Theaterstück über die Kriegserfahrungen von Teenagern bei einem Festival in Ramallah im Westjordanland aufführen sollen…

Mehr erfahren »

Ich bin ein Elefant Madame

Dienstag, 19. März, 19:30
Kukoon, Buntentorsteinweg 29
Bremen, 28201 Deutschland

1968, Bremen: Der Schüler Rull probt den Aufstand an einem Bremer Gymnasium und versucht, die autoritären Strukturen seiner Schule zu durchbrechen. Das Ergebnis ist eine humorvolle Protestbewegung, die eine demokratische Schulform fordert.

Mehr erfahren »

April 2019

Möglichst freiwillig

Dienstag, 2. April, 19:30
Kukoon, Buntentorsteinweg 29
Bremen, 28201 Deutschland

Vor dem Hintergrundthema der Ausgrenzung von Roma erzählt die Fotojournalistin Allegra Schneider von einer Familie, die die Bundesrepublik freiwillig verlassen musste. Der Film zeigt eine Klasse mit ihrer Lehrerin, die das nicht akzeptieren und dem ehemaligen (Mit-)Schüler nachreisen.

D 2018 45 Min. Regie: Allegra Schneider D mit UT

Mehr erfahren »

Peggy Parnass – Überstunden an Leben

Freitag, 5. April, 19:30
Theatersaal Zionskirche, Kornstraße 31
Bremen, 28201 Deutschland

Die Filmcollage gibt einen Einblick in Peggy Parnass’ Aktivitäten als Journalistin, Gerichtsreporterin, Schauspielerin, kämpferische Jüdin, Frauenbewegte, Skatspielerin und vieles mehr, nicht zu vergessen geht es um Liebe, Leidenschaft und Wut, Politik und Kultur.

D 2017 (Regie: Jürgen Kinter, Gerhard Brockmann) / 65 min

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren